Wer ist: KFS

Volkmar Brücken

Karlstraße 70
Tel. 0531 / 33 85 79
38106 Braunschweig
bruecken-braunschweig(at)t-online.de

 

Im Jahre 2002, mit dem Einstieg in den Ruhestand, mußte Volkmar Brücken seinen Alltag neu strukturieren und erinnerte sich, dass er in jungen Jahren gerne gemalt hat.
Er griff dieses Hobby wieder auf und belegte zunächst einen Aquarell-Malkurs in der Volkshochschule. Später wechselte er zu den Acrylfarben und baute die Malerei autodidaktisch mit Hilfe von Lektüre und „learning by doing“ aus.
Mittlerweile stapeln sich einige hundert Bilder in seiner Wohnung, letztere alle auf Leinwand mit Keilrahmen. Einige konnte er bereits verkaufen und hofft, weitere durch Ausstellungen und Publikationen veräußern zu können. Er hat sich, was Motive angeht, bisher nicht festgelegt, malt alles, was ihm gefällt und zwar gegenständlich. So kommt er, wie er sagt, nicht in Erklärungs- und Interpretationsnöte. Die Malerei soll weiterhin eben „nur“ ein Hobby bleiben.
Durch die Teilnahme an der Aktion „Tag der offenen Haustüren“ unter dem Motto „Kultur findet Stadt“ im Jahre 2005 wurde er Gründungsmitglied der sich aus dieser Aktion gefundenen Gruppierung von Kultur Schaffenden.
Die Gruppe „Kultur findet Stadt“ organisiert jährlich wiederkehrend gemeinsame Ausstellungen.

Galerie