Wer ist: KFS

Karin Comes

Steinbrecherstr. 13,
38106 Braunschweig
Tel.: (0531) – 7 01 86 37,
Fax; (0531) – 23 42 98 98
Mobil: (0177) – 7 36 11 38
K.Comes(at)t-online.de

 

Karin Comes, Jahrgang 1962, geboren und aufgewachsen im Ruhrgebiet, Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und Bonn, Referendariat in Bonn, Köln und Paris, seit 1992 als Rechtsanwältin tätig, in Helmstedt, von 1999 bis 2005 auch als Notarin, seit 1.10.2005 Aufgabe Notariat und Verlegung der Kanzlei an ihren Wohnort Braunschweig, Schwerpunkt: Medizinrecht, Arzthaftung für Kunstfehler, Urheberrecht, alleinerziehend, 1 Sohn geboren 2000, nebenbei als Journalistin tätig, früher Schülerzeitung, Zeitung der Fachschaft Jura in Bonn, später im Regionaljournal, Ehrenamtliche Tätigkeit als Moderatorin und Redakteurin bei Radio Okerwelle vom Sendestart bis Ende 1999, eigenes Magazin „A(d)vocado“ für Reiseberichte, Bücher- und Rechtstips. Diverse Lesungen aus Geschichten, Buchfragmenten und dem Roman in Braunschweig. Seit einigen Jahren Foto-Ausstellungen.

Unterhaltungsroman „Liebenswerte Taugenichtse“,
erschienen 2001 im Karin Comes Verlag, Braunschweig

Ein Frauenheld und eine Lebensgenießerin treffen im Studentenwohnheim in Aachen aufeinander. Nach anfänglichen Schwierigkeiten „funkt“ es zwischen ihnen; doch beide lieben auch ihre Freiheit und müssen sich das immer wieder mit anderen Partnern beweisen. Ob sie sich am Ende zueinander bekennen, muß jeder Leser selbst herausfinden.


Pressestimmen (Auswahl):

Subway, Dezember 2001:
In dem gelungenen Debüt von Karin Comes kommt alles anders, als man denkt. Mit Witz, Professionalität und Natürlichkeit erzählt sie, wie Susanne doch noch zur großen Liebe findet.

Neue Braunschweiger, 20.12.2001:
Mit allerlei Witz liefern sich die Helden Gefechte jenseits der üblichen Geschlechterkampf-literatur.

Helmstedter Sonntag, 16.12.2001:
Unterhaltende Lektüre

Seniorenmagazin 60 plus, Dezember 2001 bis Februar 2002:
Beim Lesen des Buches stellt sich eine Bewunderung für die Autorin und deren Fähigkeit, menschliche Verhaltensweisen zu sezieren und auf unterhaltende, lockere und doch geistig tiefgehende Weise darzustellen, ein. Alles in allem interessant, amüsant, sympathisch.